Einige Anmerkungen und Informationen zum Thema bauen in SW- Florida:

Die landläufige Meinung in Europa über die Qualität von Neubauten in Florida ist meist nicht besonders hoch.
Hier hört man oft, dass die Qualität an europäische Massstäbe bei Weitem nicht heranreicht und dass Bauten mangelhaft und ohne grosse Kontrolle erstellt werden.

Bilder von zerstörten Häusern nach Naturkatastrophen (Hurrikans) belegen dann scheinbar diese These. Meist handelt es sich bei diesen Bildern aber um alte Häuser, die in Leichtbauweise erstellt wurden, oder um sogenannte "Mobile Homes". Für moderne Neubauten treffen diese Vorurteile seit Langem nicht mehr
zu, denn Florida hat mittlerweile die strengsten Baubestimmungen in den gesamten USA und Windstabilität ist oberstes Gebot.


So unterliegen Neubauten drastischen Kontrollen durch die jeweiligen Bauämter.
Während der Erstellung eines hiesigen Einfamilienhauses werden bis zu 36 Abnahmen durch das Bauamt durchgeführt.


Die Qualität des Baus unterliegt der Einhaltung des sogenannten "Florida Building Codes" (staatliche Bauvorschriften), der eine Windstabilität bis zu einem Tempo von 120 MPH (ca.200km/h) vorschreibt.

Während des Baus kann der jeweilige Bauabschnitt immer erst dann fortgesetzt werden, wenn ein Inspektor des Bauamtes diesen mit seiner Unterschrift als korrekt und mit den Bestimmungen des Building Codes als übereinstimmend bestätigt hat. So ist Pfusch am Bau nahezu ausgeschlossen. Erst nach der endgültigen Abnahme darf das Haus bezogen werden. Hauser werden hier nur abgenommen, wenn das Haus auch tatsaechlich komplett fertiggestellt ist, also mit kompletter Grünanlage, Rasen, Palmen, Einfahrt usw...

Sicherlich sind einige Baumaterialien und Isolierungen nicht nach europäischem Vorbild, sie sind aber von guter Qualität und vom Preis her wesentlich günstiger als in Europa. Zusätzlich muss man bedenken, dass die Bauweise auf das hier herrschende Klima ausgelegt ist, so muss z.B. das Dach keine Schneelast tragen.

Preis:
Der Preis eines Einfamilienhauses als Neubau errechnet sich nach der Grösse und der Ausstattung des jeweiligen Objektes. So kann man eine Faustformel zur leichten Berechnung heranziehen, die sich auf die Quadratmeter des Hauses bezieht. Ein Quadratmeter sind ca. 10.7 Quadratfuss; da hier in Fuss gerechnet wird, sieht die Rechnung wie folgt aus:

Je nach Qualität der eingesetzten Materialien kann der Quadratfuss (Square Feet) des Neubaus für ca. $70.00 - $100.00 erstellt werden.
Das heisst ein Haus mit 3 Schlafzimmern, zwei Bädern, Doppelgarage mit einer Wohn - Nutzfläche von 3,200 Square Feet kommt mit einer mittleren Ausstattung auf ca. $250,000.00 Baukosten, ohne Grundstück, Architektenkosten und Gebühren für die Baugenehmigung / Erschliessungskosten.

Dieser Preis ist für ein Haus ohne Swimmingpool gerechnet. Swimmingpools sind
hier ab ca. $28,000.00 erhältlich, inklusive Poolkäfig (Screen).

Bauerschliessungskosten:
Je nachdem, ob ein Bauplatz bereits einmal bebaut war oder nicht, sind Bauerschliessungskosten ("Impact Fees") fällig. Impact Fees fallen immer nur einmal pro Baugrundstück an, das heisst, wenn ein altes Haus auf dem Bauland stand oder noch steht und abgerissen werden muss, fallen keine erneuten Bauerschliessungskosten an.

Falls das Grundstück allerdings noch nie bebaut war, werden die Gebühren fällig.
Die Stadt Cape Coral berechnet diese Kosten nach einem eigenen Schlüssel,
in etwa kann man sagen, dass ca. $16,000.00 für Impact Fees anfallen, plus die Kosten für die Baugenehmigung selbst, diese liegen bei ca. $2,000.00.